Beiträge

Späte Punkteteilung bei Gladbachs U23

image-2019-03-09

Gegen Borussia Mönchengladbachs U23 wähnte sich die 1. Mannschaft nach der zwischenzeitlichen 2:0-Führung schon auf der Siegerstraße, musste sich aber am Ende mit dem 2:2 begnügen.

Ohne Florian Hammel, Leon Binder, Tiziano Lo Iacono und Dawid Krieger traten die Käner beim der gut ausgebildeten U-Mannschaft der Fohlen an.

Gegen den Tabellenfünften war vor allem geordnete Defensivarbeiten in der Kaan-Zone gefragt und abgesehen von einer frühen Schrecksekunde, als Charalambos Makridis aus der Drehung abzog und Christian Bölker blitzschnell abtauchte und den Ball zur Ecke ablenkte, brannte defensiv wenig im Strafraum der Gäste an.

Eine zwingende Torchance wollte Kaan-Marienborn im ersten Durchgang auf der anderen Seite aber nicht gelingen, auch wenn immer wieder gute Ansätze in den Szenen aufblitzten.

Nach einem Ballgewinn von Semih Yigit erreichte Burak Gencal dessen Flanke im Strafraum nicht, wenig später prüfte Jens Bauer Keeper Moritz Nicolas nach einer Ablage von Zlatko Muhovic erstmals richtig, im Nachfassen hatte der Schlussmann den Ball aber sicher.

Gefragt war der Torhüter auch Augenblicke später, als eine wohl als Flanke gedachte Bogenlampe von Yigit bei der kurzzeitig tief stehenden Sonne für echte Probleme sorgte.

Nachdem Waldrich dann nach Zuspiel des starken Bauers keinen Druck hinter den Ball brachte, kam Gladbach erst kurz vor der Pause nochmal stärker auf.

Unmittelbar nach dem Wiederanpfiff hatte Waldrich die Führung endgültig auf dem Fuß. Nachdem Jens Bauer das Tempo im Zentrum anzog und Arthur Tomas auf der Außenbahn mitnahm, setzte der Mittelfeldspieler den Ball über das Tor.

Kurz danach durften die Käner aber nach einem Foulspiel an Arthur Tomas jubeln. Mehmet Kurt verwandelte einmal mehr einen Foulelfmeter sicher (52.).

Noch besser kam es nach der Einwechslung von Elsamed Ramaj. Wieder war Jens Bauer beteiligt, der den Ball nicht nur eroberte, sondern auch Ramaj gezielt auf die Reise schickte. Mit all seiner Geschwindigkeit enteilte der Albaner der Innenverteidigung und platzierte den Ball flach in der linken Ecke (70.).

Viel zu schnell fiel dann aber der Anschlusstreffer. Weil die Gladbacher ungestört flanken konnten und der eingewechselte Justin Steinkötter gewähren durfte, stand es plötzlich nur noch 1:2.

Die Borussia zog nun Powerplay auf und belohnte sich in der 82. Spielminute mit einem verwandelten Kunstschuss-Freistoß von Marcel Benger.

In umkämpften Schlussminuten konnte keines der beiden Teams den Lucky Punch setzen.

Gerade wegen der vermeintlich sicheren 2:0-Führung überwog nach dem Abpfiff die Enttäuschung, auf die Leistung beim Tabellenfünften lässt sich aber definitiv aufbauen.

Borussia Mönchengladbach U23 – 1. FC Kaan-Marienborn 2:2 (0:0)

Aufstellung: Bölker, Yigit, Brato, Schneider, Gänge, Tomas, Kurt, Bauer (78. Zündorf), Waldrich, Muhovic (85. Schilamow), Gencal (66. Ramaj)

Bank: Brammen (ETW), Buceto, Scheld

Tore: 0:1 Mehmet Kurt (52. FE), 0:2 Elsamed Ramaj (70.), 1:2 Justin Steinkötter (72.), 2:2 Marcel Benger (82.)

Schiedsrichter: Florian Visse

Assistenten: Waldemar Stor, Philip Dräger

Zuschauer: 297

Unsere Sponsoren & Partner:

Premiumsponsoren

Herkules

Banner Hees

 

Kabelschlepp

Banner Vatro Polygon

wasi logo220

Partner

Der Siegerländer Weg