Beiträge

Bonner SC kommt zum Ausklang der Hinrunde

45485975 2316751028353023 7446508482695528448 o

Am Samstag kommt es für die 1. Mannschaft schon zum letzten Spiel in der Hinrunde. Mit dem Tabellennachbar Bonner SC misst sich die Nehrbauer-Elf ab 14 Uhr im Leimbachstadion.

Am Dienstagabend mussten die Gäste schon unter der Woche auf Regionalliga-Niveau im Bitburger Verbandspokal ran.

Gegen den Aufsteiger TV Herkenrath, der mit Thomas Zdebel einen neuen Cheftrainer verpflichtete, schieden die Bonner beim 2:4 in der 1. KO-Runde aus.  Die Treffer von Vojno Jesic und Jannik Stoffels reichten am Ende nicht.

In der Liga trotzte der Sportclub zuletzt Alemannia Aachen beim 1:1 einen Punkt ab, unterlag davor dem Wuppertaler SV mit 0:1.

Bei jenen Wuppertalern zeigten die Käner zuletzt eine starke Leistung, deshalb wollte Thorsten Nehrbauer dieses Spiel auch relativ losgelöst vom Gegner und der Tabellensituation betrachten: „Für uns ist generell jedes Spiel wichtig. Der Bonner SC steht jetzt eben in unserer Tabellenregion. Man lässt sich allzu leicht verleiten, dann von einem sehr wichtigen Spiel zu sprechen, aber wir sollten uns auf uns und unsere Leistung konzentrieren. Wenn wir in dem Maße an unser Limit gehen, wie wir es am letzten Samstag getan haben, haben wir gute Chancen auf einen Sieg.“

Eine kleine Verlockung bringt die kommende Partie dann aber doch mit sich. Bei einem Sieg der Käner und dem gleichzeitigen Erfolg des SV Lippstadt über den SC Wiedenbrück würde Kaan-Marienborn die Hinrunde auf dem 15. Tabellenplatz und somit über dem Strich beschließen.

„Es ist natürlich der tolle Nebeneffekt, dass wir bei einem Sieg mit einem Nicht-Abstiegsplatz in die Rückrunde starten könnten. Das sollte die Jungs umso mehr animieren, ihr Bestes zu geben, darf aber nicht dazu führen, dass wir verkrampfen“, so der frisch gebackene A-Lizenz Inhaber.

Bis dahin liegt aber noch ein hartes Stück Arbeit vor den Gastgebern, da Bonn über eine mit vielen erfahrenen Regionalliga-Spielern gespickte Mannschaft verfügt.

Nach der Rückkehr von Leon Binder und Daniel Waldrich muss der FC personell lediglich auf Moritz Brato verzichten, der sich mit Adduktorenproblemen plagt: „Da sind wir lieber vorsichtig, da Moritz schon länger mit diesen Problemen kämpft. Davon abgesehen sieht es Stand heute aber danach aus, dass wir mit der vollen Kapelle planen können.“

Auch beim Bonner SC ist die Liste der verletzten oder gesperrten Spieler sehr überschaubar. Nur Bernhard Mwarome, der gegen die Alemannia die fünfte gelbe Karte sah, fehlt.

Das Leimbachstadion öffnet wie gewohnt um 12:30 Uhr die Pforten, die Gegengerade und der Gästeblock bleiben geschlossen.

Spiel-Infos:

1. FC Kaan-Marienborn – Bonner SC
Datum: 10.11.2018
Uhrzeit: 14 Uhr (Stadionöffnung 12:30 Uhr)
Leimachstadion Siegen, Leimbachstraße 263, 57074 Siegen
Schiedsrichter: Selim Erk (SpVg Arminia Holsterhausen)

Unsere Sponsoren & Partner:

Premiumsponsoren

Herkules

Banner Hees

 

Kabelschlepp

Banner Vatro Polygon

wasi logo220

Partner

Der Siegerländer Weg