Beiträge

1. Mannschaft im Viertelfinale – Krieger mit Dreierpack

DSC 5001

Mit 5:1 zog die 1. Mannschaft am Ende ganz klar beim Westfalenligisten SV Concordia Wiemelhausen in das Viertelfinale des Krombacher Westfalenpokals ein. Dawid Krieger steuerte dabei drei Treffer bei.

Ein seriöse Herangehensweise und ein souveränes Weiterkommen hatte Co-Trainer Tobias Wurm von der Mannschaft gefordert und er sollte am Ende nicht enttäuscht werden. Wie angekündigt wurde nur eine milde Form der Rotation angewandt, im Vergleich zum Auswärtsspiel am Samstag waren mit Mats Scheld, Marcel Radschuweit, Elsamed Ramaj und Dawid Krieger vier neue Akteure in der Startelf. Wie erwartet wurde Leon Binder (Pferdekuss) geschont und auch Christian Bölker erhielt eine Schaffenspause.

In der ersten Halbzeit taten sich die Käner nach guten Anfangsminuten aber schwer, verkomplizierten ihre eigenen Spielzüge, brachten ihre Abläufe nicht mehr auf dem einfachen Wege durch und verhalfen so dem keineswegs zu unterschätzenden Westfalenligisten in die Spur.

Der Ballverlust von Jannik Schneider lud Kevin Pflanz dann förmlich zum Führungstreffer der Hausherren ein (32.), aber Dawid Krieger formulierte mit dem Ausgleich zur rechten Zeit (42.) die passende Antwort.

Der Angreifer war es auch, der die Partie nur 9 Minuten nach dem Kabinengang mit seinem zweiten Streich drehte (54.), ehe Marcel Radschuweit nach exakt einer Stunde eine einstudierte Standard-Variante in die Maschen köpfte.

Zehn Zeigerumdrehungen später zeigte sich dann auch Daniel Waldrich wie schon gegen Oberhausen treffsicher, ehe er das Feld für John Buceto räumte (70.).

Der Schlusspunkt gehörte aber wieder Dawid Krieger, der sich mit seinem Dreierpack insgesamt gut aufgelegt zeigte (77.).
Letztlich feierte der 1. FC Kaan-Marienborn einen aufgrund der zweiten Hälfte auch in der höhe verdienten Sieg in Bochum, der den Einzug in das Viertelfinale sicherte.

Am Samstag ruft dann wieder die Regionalliga. Der SC Wiedenbrück kommt zum Heimspiel ins Siegener Leimbachstadion. Der Anstoß erfolgt um 14 Uhr.

SV Concordia Wiemelhausen – 1. FC Kaan-Marienborn 1:5 (1:1)

Aufstellung: Brammen, Yigit, Gänge, Schneider, Scheld (52. Tomas), Radschuweit, Waldrich (73. Buceto), Kurt, Lo Iacono, Ramaj (63. Schilamow), Krieger

Bank: Hammel (ETW), Bauer, Gencal, Dünnwald-Turan

Tore:
1:0 Kevin Pflanz (32.), 1:1 Dawid Krieger (42.), 1:2 Dawid Krieger (54.), 1:3 Marcel Radschuweit (60.), 1:4 Daniel Waldrich (70.), 1:5 Dawid Krieger (77.)

Schiedsrichterin: Siena Diekmann

Assistentinnen: Nadine Westerhoff, Jasmina von Gratowski

Unsere Sponsoren & Partner:

Premiumsponsoren

Herkules

Banner Hees

 

Kabelschlepp

Banner Vatro Polygon

wasi logo220

Partner

Der Siegerländer Weg