Beiträge

Weitere Punkteteilung am Ludwigseck

33618737 2068835359811259 645799546143637504 o

Mit 2:2 trennte sich die 2. Mannschaft auswärts vom SV Borussia Salchendorf. Den Sprung vom letzten Tabellenplatz verpasste die Ayani-Elf aber, weil auch Dreis-Tiefenbach punktete.

Mit Keeper Jonas Brammen, John Buceto und Talha Varli standen der Reserve wieder drei Verstärkungen aus dem aktuellen Kader der 1. Mannschaft zur Verfügung, während auch der kürzlich in Regionalliga-Ruhestand getretene Marius Jung erneut bereitwillig die Schuhe schnürte.

In der ersten Hälfte entwickelte sich eine Partie, in der die Käner alles im Griff hatten, viel mehr Spielanteile besaßen und auch einige Abschlüsse generierten. In der 4. Spielminute sollte es auch direkt hinter Marius Bieler, der Stammkeeper Ruben Sahm vertrat rappeln.

Unwiderstehlich ließ der herausragende John Buceto vier Gegenspieler wie bessere Pylonen stehen und zog aus über 30 Metern einfach ab, der Ball senkte sich unter die Latte.

Kaan blieb tonabgebend und ließ defensiv kaum etwas anbrennen. Jonas Brammen blieb bis zur Pause fast beschäftigungslos. Viel lief erwartungsgemäß über den wieder erstarkten Talha Varli und Buceto, die beiden Wirbelwinde bekamen aber auch kräftig auf die Socken.

Erste Verwarnungen waren zwar die Folge, es blieb aber ein rassiges B-Liga Duell, auch weil es Referee Bertucci verpasste, mit weiteren Karten ein deutlicheres Zeichen zu setzen

In der 29. Spielminute knickte Salchendorfs Daniel Koch im Zweikampf mit Marco Koziol dann sehr unglücklich um und musste mit dem RTW abgeholt werden. Gute Genesungswünsche an ihn!

Weitere Chancen ergaben sich durch einen Kopfball von Marius Jung nach Varli-Freistoß und mehrere Distanzschüsse, zu denen Kaan-Marienborn ansetzte.

Lediglich zwei Vorwürfe müssen sich die Mannen von Christopher Ayani gefallen lassen, dass sie den rechten Flügel (später die linke Außenbahn), auf der Carsten Kögel in der Luft hing, nicht bespielten und das es zur Pause nicht 2:0 stand.

Das sollte sich nämlich zunächst rächen. Borussia-Coach Christian Brück reagierte nämlich und brachte mit Tobias Henkel den besten Torschützen der Gastgeber von der Bank.

Der Eingewechselte nutzte auch die kollektive Tiefschlafphase, in der sich die Gäste nach der Pause befanden und glich zum 1:1 aus (49.).

Stephan Vitt zog nur zwei Minuten später beim nächsten Angriff der Hausherren, die nun ihre beste Phase hatte, relativ plump am Trikot seines Gegenspielers, der Schiedsrichter entschied folgerichtig auf Foulelfmeter.

Yannick Noah Balijaj netzte dann präzise in die linke Ecke ein, obwohl Jonas Brammen in die richtige Richtung unterwegs war (51.).

Die Käner wollten aber nicht als Verlierer vom Platz gehen und kamen insgesamt zum hochverdienten 2:2. Nach einem schönen Doppelpass zwischen Buceto und Varli flankte der Italo-Australier maßgenau in die Mitte, Marco Koziol konnte den Ball in Ruhe herunternehmen und zu seinem 2. Saisontreffer einschieben (71.).

Unsere Sponsoren & Partner:

Premiumsponsoren

Herkules

Banner Hees

 

Kabelschlepp

Banner Vatro Polygon

wasi logo220

Partner

Der Siegerländer Weg