Beiträge

Dominante Vorstellung gegen Langenaubach

IMG 3134

Im zweiten Testspiel beherrschte die 1. Mannschaft den hessischen Verbandsligisten SSV Langenaubach nahezu nach Belieben, verpasste es beim 1:0 (1:0) aber, die Torausbeute üppiger zu gestalten.

Am Mittwochabend entwickelte sich im Breitenbachtal vor gut 50 Zuschauern über 90 Minuten eine sehr eintönige, aber ausgesprochen faire Partie, die das junge Schiedsrichtergespann aus dem Siegerland jederzeit voll im Griff hatte.

Die Käner ließen Ball und Gegner von Beginn an geduldig laufen, es zeigte sich jedoch erwartungsgemäß, dass die Feinabstimmung, wie etwa die Laufwege, in dieser frühen Phase der Vorbereitung noch nicht immer optimal war.
Die erste richtig gefährliche Torraumszene resultierte aus einem von Daniel Waldrich über die Mauer gechipten Freistoß, den Marcel Radschuweit um Haaresbreite mit dem Fuß verfehlte.

Langenaubachs Trainer Tobias Danecker verglich diese unerwartete Variante anschließend augenzwinkernd mit dem Ideenreichtum eines Thomas Müllers.

Nachdem Burak Gencal den Ball kurz darauf nach eine feinen Einzelaktion in die Arme des aufmerksamen Schlussmannes Sascha Fünfsinn jagte, versuchte es Arthur Tomas mit einer ganz schwer auszurechnenden Abnahme, die der Keeper noch gerade so über die Latte lenkte.

Ein richtig feiner Spielzug führte dann aber zum Torerfolg. Innenverteidiger Jannik Schneider schaltete sich offensiv ein, Neuzugang Elsamad Ramaj ließ den Ball für den Testspieler klatschen, der das Auge für Hodaka Ogawa hatte.
Der Japaner steckte das runde Leder dann durch die Schnittstelle auf den gestarteten Daniel Waldrich, der die Pille wuchtig im Torwarteck versenkte (43.).

Ein einziges Mal tankte sich der SSV in Gestalt des Ex-Käners Michael May gefährlich bis an den Fünfmeterraum durch, doch ein wirklich gefährlicher Abschluss entstand dabei nicht.

Mit der Führung ging es auch in die Pause und auch nach dem Seitenwechsel agierte Kaan-Marienborn höchst dominant und hatte vor allem nach ruhenden Bällen Möglichkeiten, vorher feuerte Burak Gencal nach einer Brustablage des eingewechselten Dawid Krieger jedoch den Ball mit vollem Risiko in den Fangzaun.

Kurz darauf scheiterte der Pole nach einer Scheld-Ecke mit dem Hinterkopf, ehe er einen weiteren Kopfball noch abgefälscht über den Querbalken drückte. Beim folgenden Eckball wurde der Schussversuch von Toni Gänge dann abgeblockt.

Generell ackerten die Gäste bis zur Schlussminute unermüdlich gegen den Ball und verhinderten im Verbund ein weiteres Gegentor.

Am kommenden Samstag reist die Nehrbauer-Elf zum ehemaligen Liga-Konkurrenten SC Westfalia Herne. Der Anstoß erfolgt um 12 Uhr.

1. FC Kaan-Marienborn – SSV Langenaubach 1:0 (1:0)

Aufstellung: Hammel (Bölker), Waldrich (Schulz), Yigit, (Varli), Gänge, Schneider, Tomas, Radschuweit (Jung), Ogawa (Schilamow), Gencal, Ramaj (Buceto), Stange (Krieger)

Tor: 1:0 Daniel Waldrich (43.)

Schiedsrichter: Jonathan Lautz (SG Hickengrund)

Assistenten: Felix Weller, Jonas Fischbach

Unsere Sponsoren & Partner:

Premiumsponsoren

Herkules

Banner Hees

 

Kabelschlepp

Banner Vatro Polygon

wasi logo220

Partner

Der Siegerländer Weg