Beiträge

Haluk Arslan wechselt zum 1. FC Kaan-Marienborn

IMG 6179

In der Hinrunde der Saison 2017/18 trainierte Haluk Arslan bereits beim 1. FC Kaan-Marienborn mit. Nun ist der Wechsel des Mittelfeldspielers zum Oberliga-Tabellenführer in trockenen Tüchern.

Der 23-jährige Deutschtürke, der von den Sportfreunden Siegen ins Breitenbachtal wechselt, erhält einen Dreijahresvertrag bei den Känern.

Mit einer Schambeinentzündung und einer weichen Leiste fiel der gebürtige Siegener für lange Zeit verletzt aus, absolvierte aber schon in der Hinrunde ein Probetraining bei Kaan-Marienborn.

Der Sportliche Leiter Jochen Trilling schätzte die Neuverpflichtung als große Bereicherung ein: „Mit Haluk haben wir einen jungen und talentierten Offensivspieler aus der Region verpflichtet, der uns mit seiner Art Fußball zu spielen weiterhelfen wird. Aufgrund seiner langen Verletzung benötigen wir sicherlich Geduld, Ruhe und Gelassenheit, um ihn wieder auf sein Leistungsniveau zu bringen, aber wir sind frohen Mutes, dass Haluk zu alter Stärker zurückfinden wird.

Ganz bewusst hat sich Haluk Arslan nicht nur für den 1. FC Kaan-Marienborn, sondern auch für den Siegerländer Weg entschieden. Im Rahmen eines dualen Studiums wird er bei der HerkulesGroup Services am Standort in Burbach tätig sein.

„Wir freuen uns, dass Haluk sich für den Siegerländer Weg und ein Duales Studium entschieden hat und hoffen gemeinsam auf eine erfolgreiche berufliche und sportliche Entwicklung eines jungen Menschen“, so Trilling weiter.

Arslan selbst freute sich auf sein neues Umfeld: „Hinter mir liegt eine schwere Zeit, aber jetzt fühle ich mich sehr gut. Ich bin froh und glücklich, den Siegerländer Weg zu gehen und gleichzeitig in der Oberliga Westfalen zu spielen. Die Mannschaft möchte auch die Rückrunde erfolgreich bestreiten und ich möchte dabei so gut ich kann helfen.“

Unsere Sponsoren & Partner:

Premiumsponsoren

Herkules

Banner Hees

 

Kabelschlepp

Banner Vatro Polygon

wasi logo220

Partner

Der Siegerländer Weg