Beiträge

1. Mannschaft stiehlt sich mit dominanter Vorstellung auf den 2. Platz

 DSC0931

 

Mit einem fast gänzlich ungefährdeten 2:0 (0:0) über die U23 des DSC Arminia Bielefeld schob sich die 1. Mannschaft des 1. FC Kaan-Marienborn auf den 2. Tabellenplatz der Oberliga Westfalen.

Im zweiten Heimspiel der Saison vertraute das Trainergespann Nehrbauer und Wurm getreu des Mottos Never change a winning team auf die gleiche Startelf, die auch die ersten beiden Siege der Spielzeit 2017/18 unter Dach und Fach brachte.

Bei den Gästen aus Ostwestfalen fehlte überraschend Ausnahmespieler David Ulm, der aufgrund seines Profi-Status einen freien Tag genoss, dafür rückte mit Innenverteidiger Henri Weigelt ein Akteur aus dem Profikader in die erste Elf.

Gegen die im 5-4-1 tief in der eigenen Hälfte verteidigenden Gäste nahmen die Käner sofort das Heft des Handelns in die Hand und gestalteten die Partie vom Anpfiff an.

Die ersten Torchancen ließen daher folgerichtig nicht lange auf sich warten. Schon in der 5. Spielminute hatte Norman Wermes die Führung fast auf dem Fuß, als Bielefelds Torhüter Christopher Rump den Ball nicht sicherte, nur eine Minute später traf Andre Schilamow nach langem Tomas-Einwurf und Ablage von Johannes Burk den rechten Pfosten.

Über die zentralen Spieler Johannes Burk und Mats-Lukas Scheld zog der FC  in der Folge das Spiel immer wieder mit Bedacht auf. Vor allem Letzterer initiierte mit wunderbaren Diagonalbällen auf beiden Flügeln die rollenden Angriffe.

Es ging in dieser Schlagzahl weiter. In der 19. Minute köpfte Dawid Krieger nach einer Flanke, dann scheiterte Burak Gencal bei zwei guten Gelegenheiten, sowie Waldrich und Marcel Radschuweit mit zwei Distanzschüssen.

Dem ansehnlichen Spiel der Hausherren, dem die Arminia vor der Pause lediglich einen ungenauen Schussversuch nach einem Eckball entgegenzusetzen wusste, fehlte bislang einzig der Torerfolg.

Nach dem Seitenwechsel fand die von Co-Trainer Andre Kording gecoachte U23 zwar etwas besser in die Partie, doch Burk deutete mit einem Kopfball-Abschluss dann wieder an, in welche Richtung die Partie laufen würde (56.) –allerdings aus Abseitsposition.

Kurz darauf war Bielefeld etwas im Glück, dass Schiedsrichter Timo Gansloweit das Handspiel von Weigelt als letztem Mann nur mit der gelben Karte ahndete, aber der Referee blieb seiner Linie konsequent treu und ließ so generell ungemein viel Spielfluss zu.

Stürmer Dawid Krieger war es dann vorbehalten, das längst überfällige 1:0 und somit seinen dritten Saisontreffer zu markieren. Nachdem die Arminia den Ball mehrfach nicht entscheidend aus der eigenen Hälfte klären konnte, köpfte Johannes Burk das runde Leder in die Spitze, der eingewechselte Innenverteidiger Marcel Lücke  ließ den Ball vorbeilaufen und Krieger blieb aus 16 Metern cool (64.).

Die Führung verlieh der Nehrbauer-Elf, die danach Chancen im Minutentakt herausspielte, scheinbar Flügel.

Nach starker Balleroberung von Abwehrturm Marcel Radschuweit lupfte Spielführer Toni Gänge den Ball in den Lauf von Krieger und beschwor so eine 2 gegen 1 Situation mit den beiden Stürmern und Keeper Rump herauf, doch Krieger verzog knapp am linken Pfosten vorbei.

In der 79. Spielminute zappelte die Kugel dann wieder im Netz. Daniel Waldrich fand mit einer Hereingabe aus dem rechten Halbfeld Norman Wermes, der nach der Annahme sicher in die linke Ecke abzog, doch ein Pfiff ertönte.

Wie die Videobilder belegen, stand Andre Schilamow zum Zeitpunkt der Abgabe passiv im Abseits, aber so blieb es noch spannend im Breitenbachtal, denn auch die Gäste hatten noch eine Chance anzumelden.

Rion Latifaj prüfte mit einem beherzten Schuss aus der zweiten Reihe Schlussmann Florian Hammel, doch wenig später war es dann Burak Gencal, der nach gutem Auge von Dawid Krieger allein in den Strafraum eindrang und Christopher Rump mit einem Tunnel die Höchststrafe zum 2:0 verpasste (88.).

Durch den Sieg kletterte die 1. Mannschaft somit auf den 2. Tabellenplatz in der Oberliga und tankte weiteres Selbstvertrauen für die nächste Aufgabe in Gütersloh.

1. FC Kaan-Marienborn - Arminia Bielefeld U23 2:0 (0:0)

Aufstellung: Hammel, Tomas, Gänge, Radschuweit, Waldrich, Schilamow (90. E. Madani), Scheld, Burk, Gencal, Wermes (80. Jörgens), Krieger

Tore: 1:0 Dawid Krieger (64.), 2:0 Burak Gencal (88.)

Schiedsrichter: Timo Gansloweit

Zuschauer: 242

 

 

Unsere Sponsoren & Partner:

Premiumsponsoren

Herkules

Banner Hees

 

Kabelschlepp

Banner Vatro Polygon

wasi logo220

Partner

Der Siegerländer Weg