Beiträge

FCKM 2: Auswärtserfolg in Hilchenbach

Die Ausgangsposition war eigentlich klar: Die Käner sind die alles dominierende Mannschaft der Liga, Hilchenbach hingegen steckt im unteren Drittel der Tabelle fest. Davon war innerhalb der neunzig Minuten phasenweise aber rein gar nichts zu erkennen. Doch zunächst schlugen die Gäste eiskalt zu.
Bereits nach neun Minuten Ali Hayek die 1:0 Führung für die Gäste. „Bei den Gegentreffern standen wir zu weit weg vom Gegenspieler, das hat Kaan dann natürlich eiskalt ausgenutzt“, so der FC-Trainer.  Als dann Sascha Daub (33.) nach einer knappen halben Stunde auf 2:0 erhöhte schien alles seinen gewohnten Lauf zu nehmen, doch Hilchenbach meldete sich noch vor dem Halbzeitpfiff wieder zurück. „Nach dem Rückstand haben wir es deutlich besser gemacht, wir waren zuerst etwas ängstlich und hatten viel zu viel Respekt, das hat sich dann gebessert“, erklärte Nowak.  Der erst achtzehn Jahre alte Trainer-Sohn André Nowak (45.) verwandelte dann einen Strafstoß ganz cool zum 1:2.
Hilchenbach war also wieder dran, doch Tore sollten nach dem Seitenwechsel nicht mehr fallen. Die Käner bleiben somit weiterhin souveräner Spitzenreiter und sind zudem immer noch ungeschlagen. Hilchenbach muss in der Tabelle weiter den Blick nach unten richten, auch wenn der Weg laut dem FCH-Coach nach oben gehen wird: „Wir arbeiten gut und ich bin mir sicher, das unser Weg nach oben führen wird, wen wir weiter so spielen. Es war auch heute ein Kampf auf Augenhöhe und das gegen den Tabellenführer. Hätten wir die ein oder andere Chance besser genutzt, wäre mehr drin gewesen.“ (mn)

Quelle: www.expressi.de

Unsere Sponsoren & Partner:

Premiumsponsoren

Herkules

Banner Hees

 

Kabelschlepp

Banner Vatro Polygon

wasi logo220

Partner

Der Siegerländer Weg