Beiträge

FCKM 1: Wird Käner Erfolgsserie in Mengede fortgesetzt?

Dementsprechend ist auch die Laune beim Westfalenligisten. "Die Stimmung ist natürlich sehr gut. Die Jungs merken, wie sie sich weiterentwickeln und alle Spieler ziehen mit, weil jeder ein Teil der Mannschaft und des Erfolges sein möchte. Das freut mich natürlich sehr", gibt Nehrbauer Einblicke in das Innenleben der Mannschaft.

Allerdings wartet nun gleich die nächste schwierige Aufgabe auf die Siegerländer, wenn sie am kommenden Sonntag (15 Uhr) bei Mengede 08/20 (6.) antreten müssen.

Schon im Hinspiel hatten die Dortmunder knapp die Nase vorn und auch die Heimbilanz mit acht Siegen aus zwölf Spielen gehört mit zu dem Besten, was die Westfalenliga zu bieten hat. "Alle oberen Mannschaften haben bisher gegen Mengede verloren, das beweist deren Qualität. Wir müssen auf jeden Fall aufpassen und auch den schwer bespielbaren Rasenplatz annehmen", weiß der Übungsleiter um die Stärken des Gegners und die schwierigen Platzverhältnisse.

"Um Erfolgreich zu sein, brauchen wir immer 100 Prozent Einsatzbereitschaft und Disziplin, um unsere 'Kaan-Zone' aufzubauen und defensiv kompakt zu stehen. Wenn das funktioniert und hinten die Null steht, dann sind wir offensiv immer in der Lage das ein oder andere Tor zu schießen. Genau darauf wird es auch in Mengede ankommen", so der Ex-Profi.

Auch die personelle Situation hat sich entspannt. Lediglich hinter Alexander Ecker, der in dieser Woche seinen Vertrag im Breitenbachtal um zwei Jahre verlängerte, steht noch ein Fragezeichen. Ansonsten kann Nehrbauer aus dem Vollen schöpfen und sich darüber freuen, dass auch Spieler, wie René Lewejohann und Ahmet Inal, die zuvor verletzt waren, durch gute Trainingsleistung darauf drängen, wieder Einsatzminuten zu bekommen. (mn)

Quelle: www.expressi.de

Unsere Sponsoren & Partner:

Premiumsponsoren

Herkules

Banner Hees

 

Kabelschlepp

Banner Vatro Polygon

wasi logo220

Partner

Der Siegerländer Weg